0800 31 30 30 30

NEWSROOM

 

Mai 2021

IT-Sicherheit – PT Express erhält Digitalprämie der IBB

Zum Artikel >

April 2021

Industriekurier für alle Fälle – Achim Gasper im Gespräch

Zum Artikel >

März 2021

Ein Baum für jeden Transport – PT startet Aktion

Zum Artikel >

Januar 2021

Neuer Online-Rechner: Transportkosten sofort berechnen

Zum Artikel >

Oktober 2020

Neuer Service – GDP Sonderfahrten europaweit

Zum Artikel >

Mai 2021

PT Express erhält Digitalprämie der Investitionsbank Berlin (IBB) für maximale IT-Sicherheit

In unserem Unternehmen gehen täglich einige hundert E-Mails ein und aus. Und da der E-Mail-Verkehr grundsätzlich eine potenzielle Angriffsfläche für Cybercrime darstellt verdient er besonderen Schutz. So haben wir zuletzt einen hohen fünfstelligen Betrag in die Sicherung der Datenströme sowie in kryptografische Verschlüsselungssysteme investiert. Das Land Berlin fördert diese Investition zudem mit dem Programm Digital Berlin, was den hohen Anspruch an die IT-Lösung nochmals unterstreicht.

Der Versand mit PT ist also immer eine sichere Sache – das gilt sogar für E-Mails.

Zurück zum Newsroom-Übersicht >

 

April 2021

Proaktives Supply Chain Management und ein Industriekurier für alle Fälle

Zuletzt haben logistische Notfallkonzepte vor allem durch die Corona Krise für produzierende Unternehmen traurige Relevanz erhalten. Die Berliner PT Express ist als Industrie-Kurier auf zeitkritische Sonderfahrten spezialisiert und verantwortet somit einen wichtigen Teil der Lieferkettensicherheit. Wir sprachen mit PT-Geschäftsführer Achim Gasper über sein Geschäftsmodell und wie ihm die Digitalisierung dabei hilft.

  

Herr Gasper, mit Ihrem Unternehmen PT Express positionieren Sie sich als Industrie-Kurier. Was genau können wir uns darunter vorstellen?

Wir sind ein reiner B2B-Kurier. Unser Produkt sind europaweite Sonderfahrten. Wir sorgen dafür, dass eilige Sendungen auf direktem Wege geladen und zum Empfänger transportiert werden. Das ist schneller und sicherer als andere Transportwege. Wir werden in der Regel angefragt, wenn einiges auf dem Spiel steht und es auf exakte Liefertermine ankommt: Denn Lieferverzögerungen können gerade in der Industrie schnell zu immensen finanziellen Verlusten führen.

Klingt irgendwie nach Express-Spedition. Wo ist denn nun der Unterschied?

Richtig, wir sind sozusagen eine Sonderfahrten-Spedition für Kunden aus der Industrie. Anders als bei anderen Anbietern chartern diese bei uns jedoch grundsätzlich ein komplettes Fahrzeug exklusiv. Sendungen, die wir transportieren sind unseren Kunden so wichtig, dass Sie nicht über Overnight- oder Paketdiensten transportiert werden können.

 

Maximale Supply Chain Visibility

 

Auch der Stückgut- und Teilladungsbereich kommt oftmals nicht in Frage, da der Spediteur keinen wirklichen Zugriff mehr auf die Sendung hat, sobald diese erst einmal auf dem Weg ist. Ist der LKW zudem auf dem Hub voll, kann es gut sein, dass die Sendung stehen bleibt.  Das trägt dann natürlich nicht zur Resilienz von Lieferketten bei. Als Industriekurier stellen wir sicher, dass die Sendung spätestens 60 Minuten ab Auftragserteilung unterwegs ist. Durchgängig digitalisierte Prozesse garantieren zudem von Anfang bis Ende die Supply Chain Visibility. Unsere Kunden sind zu jedem Zeitpunkt über den aktuellen Sendungsstatus in Echtzeit informiert.  Sollten sich Rahmenbedingungen ändern, können wir sofort ins Transportgeschehen eingreifen. Kurz: Wir sind extrem flexibel.  

Und vermutlich auch extrem teuer. Spielt Geld in diesem Segment bei der Auftragsvergabe keine Rolle?

Geld spielt natürlich immer eine Rolle. Aus diesem Grund sind wir bei vielen Kunden ein essentieller Bestandteil des Supply Chain Konzeptes, damit im Bedarfsfall die effizienteste Lösung abrufbar ist. Unsere Kunden haben im Vorfeld Kostentransparenz und wissen, was sie unser Einsatz kosten wird.  Und wer bereits Erfahrungen mit uns gemacht hat, ist oftmals überrascht, wie kosteneffizient sich unsere Dienstleistung gestaltet. Das hat natürlich gute Gründe. So nehmen wir beispielsweise keine Frachtaufträge von Spediteuren an und unterbrechen damit auch den Handel mit Fracht, wo am Ende keiner mehr weiß, wer die eigentliche Leistung Transport von A nach B durchführt und sich jeder ein Stückchen vom Kuchen abschneidet. Dadurch reduzieren wir Frachtkosten und haben jederzeit die Kontrolle über den gesamten Prozess.

Wer bucht Ihre Dienstleistungen eigentlich?

Etwas mehr als die Hälfte unserer Kunden sind OEMs der Automobilindustrie.  Wir zählen aber auch aktuell drei Fahrzeughersteller zu unseren Auftraggebern. Darüber hinaus sind wir für Kunden in den Bereichen Maschinenbau, Medizintechnik, Elektrotechnik, Energiewirtschaft aktiv. Durch digitalisierte Prozesse und unsere Auftragsplattform PT Bridge sind wir dabei mit den Logistikabteilungen unserer Kunden quasi permanent vernetzt.

Generell ist die Digitalisierung in der Logistikbranche aktuell das große Thema. Lässt sich so ein individuelles Geschäftsfeld, in dem Sie sich bewegen, überhaupt digitalisieren?

Davon sind wir überzeugt. Ein gutes Beispiel ist unser Online-Tarifkalkulator, den wir über die Plattform frachtrechner.eu betreiben. Mit wenigen Klicks kann der Anwender seinen Frachtpreis einsehen und den Transport buchen. Für die Transportpreiskalkulation benötigt unser Versandkostenrechner lediglich Abhol- und Zustellort und die Auswahl des gewünschten Fahrzeuges. Einen Notfall-Kurier zu buchen ist für unsere Industriekunden so einfach wie per App ein Taxi zu bestellen. Gerade in heiklen logistischen Situationen muss es schnell gehen.

Aber Tarifrechner sind inzwischen doch ein alter Hut – oder was machen Sie anders?

Dank unseres PT-Algorithmus berechnet der Frachtkalkulator innerhalb von Sekunden für den Spotmarkt Verfügbarkeit, Frachtpreis und Laufzeit. Die Frachtpreise richten sich nach Entfernung und Größe der Sendung.  Die ausgespielten Angaben sind verbindlich und direkt über den Frachtrechner buchbar. Fragen können telefonisch oder über einen Live-Chat in Echtzeit mit unserer Disposition geklärt werden. Unsere Kunden buchen immer zum vereinbarten Preis – unabhängig vom Spotmarkt. Das Feilschen um Preise entfällt für beide Seiten – dank Digitalisierung.

Wäre demnach also auch der derzeitige Hype um Digitale Speditionen gerechtfertigt?

Wenn ein Spediteur eine Website ins Netz stellt und dazu zwei E-Mail-Adressen einrichtet, macht ihn das noch nicht zur digitalen Spedition. Digital fängt für uns bei der IT-Sicherheitsstruktur an. Wir haben zu Beginn des Jahres einen hohen 5-stelligen Betrag in unsere IT Sicherheit investiert und werden zudem von der IBB Berlin im Förderprogramm *Digitalprämie Berlin* für KMU mit dem Höchstbetrag gefördert – was unseren Digitalisierungsgrad von externer Stelle unterstreicht. Wir sind in jedem Schritt der der Transportkette transparent und digital. Angefangen von der Online-Buchung über die Sendungsverfolgung bis hin zur elektronischen Rechnung. Wir praktizieren zu 100 Prozent einen digitalen Workflow. Die Digitalisierung bietet unseren Kunden und uns riesige Chancen, wenn man es richtig angeht.

Überhaupt nicht digital ist Ihre Aktion „Ein Baum für jeden Transport“. Was hat es damit auf sich?

Wir pflanzen ab sofort als CO2 Ausgleichsmaßnahme für jeden von uns durchgeführten Transport einen Baum für unsere Kunden. Ende April hat im Landkreis Oder/Spree die erste von uns veranlasste Pflanzung von 12.000 Bäumen begonnen.

Wo steht PT Express in drei Jahren?

Hoffentlich im Wald. In einem Wald aus 500.000 Bäumen die wir mit Hilfe unserer Kunden gepflanzt haben.

Herr Gasper, vielen Dank für das Gespräch

Zurück zum Newsroom-Übersicht >

 

März 2021

Ein Baum für jeden Transport

Unter dem Motto „Jede Tour für die Natur“ startet PT Express eine Initative zum Schutz des Waldes

Ab sofort lassen wir für unsere Kunden pro Transport einen Baum in der Metropolregion Berlin/Brandenburg pflanzen. Der Hintergrund: Als europaweiter Logistik-Dienstleister sind wir uns unserer ökologischen Verantwortung in ganz besonderem Maße bewusst. So warten auch wir auf eine CO2-neutrale Alternative, zum Beispiel durch Wasserstoff, aber bis dahin bleibt der Dieselantrieb, insbesondere auf längeren Strecken, derzeit leider noch alternativlos.

In der Zwischenzeit sind nur Maßnahmen zum teilweisen Ausgleich der CO2 Emissionen unserer Flotte möglich, um zumindest einen Anteil der Treibhausgase wieder aus unserer Erdatmosphäre zu entnehmen. Diese Chance möchten wir ergreifen.
Ganz allgemein ist Klimaschutz ein wichtiger Bestandteil unserer Unternehmens-Leitlinien. Nicht zuletzt deshalb ist unser Umweltmanagement bereits seit geraumer Zeit nach DIN ISO 14001 zertifiziert. Mit dieser Aktion möchten wir diesen Anspruch nochmals unterstreichen und zusätzlich in eine langfristige und nachhaltige Initiative überführen.

 

Zurück zum Newsroom-Übersicht > 

Januar 2021

Transportkosten sofort berechnen

Mit einem neuen Online-Frachtrechner möchte der Berliner Sonderfahrtenspezialist PT Express für mehr Preistransparenz im zeitkritischen Transportsegment sorgen.

 

Im zeitkritischen Sonderfahrtengeschäft muss es schnell gehen. Das gilt für den Transport genauso wie für die Erstellung von Angeboten. Die besondere Herausforderung dabei: Zeitkritische Transportaufträge charakterisieren sich oftmals durch einen besonders hohen Grad an Heterogenität. Entsprechend viele Faktoren, können daher den Transportpreis beeinflussen. „In der Realität sieht es dann oft so aus, dass ein Auftraggeber sich zunächst durch eine Vielzahl an Telefonaten, E-Mails und Rückfragen kämpfen muss, bevor er seinen Auftrag platzieren kann“, meint zumindest Achim Gasper, Geschäftsführer der PT Express. „Unnötig viel Zeit gehe in dieser Anbahnungsphase verloren – Zeit die man gerade bei brandheißen Terminen oftmals nicht habe“, so Gasper.

Vor diesem Hintergrund habe er und sein Team einen Online-Frachtrechner entwickelt, der den Angebotsprozess erheblich beschleunige. „Unsere Kunden wählen ganz einfach zwischen drei Fahrzeugkategorien und definieren den Abhol- und Zielort.“ Innerhalb von Sekunden berechne das System, auf Basis eines speziellen Algorithmus, laut Gasper den Preisvorschlag sowie die voraussichtliche Transitzeit.

Keep it simple

Keep it simple. So lautete laut Gasper die Devise für die Umsetzung des Online-Frachtrechners.  Darüber hinaus wurde auch das Preismodell für die zugrunde liegende Tarifkalkulation nochmals auf Einfachheit optimiert erklärt Gasper. Dabei sei es ihm aber wichtig zu betonen, dass einfach keinesfalls banal bedeute. In dem Online-Frachtrechner stecke das Know-how aus vielen Jahren Sonderfahrten-Expertise, heißt es dazu aus dem Unternehmen. Auch sämtliche Transport-Nebenkosten seien in den Preisvorschlägen bereits inkludiert. „Wenn der Kunde möchte, kann er vom Dashboard des Online-Frachtrechners mit nur einem Klick den Auftrag in unsere Disposition weiterleiten. Innerhalb von 60 Minuten sind wir vor Ort und können die Sendung übernehmen.“ erläutert Gasper. Mit dem Launch des PT Online-Frachtrechners erreicht das Unternehmen nach eigener Aussage einen weiteren Meilenstein auf seinem Weg zur ersten digitalen Spedition im Sonderfahrtenbereich. Unser Ziel ist es, Kunden von einem zentralen Workplace aus, sämtliche Lösungen an die Hand zu geben.

 

Zurück zum Newsroom-Übersicht > 

 

Oktober 2020

Europaweite Sonderfahrten nach GDP Standard

Der Berliner Sonderfahrtenspezialist PT Express launcht eine neue Sparte für europaweite Sonderfahrten nach GDP-Standard. Die neue Marke soll künftig unter dem Namen PT Pharmalogistik am Markt auftreten, gibt das Unternehmen bekannt.

„Mit unserem Service richten wir uns vorrangig an Unternehmen aus den Bereichen der Pharmazeutischen-, Biotech- und Life-Science Industrie“, sagt PT-Geschäftsführer Achim Gasper. Transportiert werden beispielsweise Impfstoffe, klinisches und diagnostisches Probematerial, Stammzellen, biologische Substanzen ebenso wie Medikamente und Wirkstoffe. Seinen Kunden verspricht PT kürzeste Vorlaufzeiten und schnelle Sendungsübernahme bei allen GDP-konformen Transporten. Dafür greift der Sonderfahrtenspezialist auf ein eigenes Unternehmernetzwerk zurück, zu dem inzwischen europaweit rund 1.500 GDP-geschulte Frachtführer zählen. Zum Einsatz kommen laut PT GDP-validierte Ladeeinheiten, mit lückenlosem Temperatur Monitoring und telematischen Systemen.

„Unsere Prozesse sind nach dem Industriestandard GDP zertifiziert“, so Gasper. Wir sind deshalb in die Lage auch bei strengsten Auflagen, sensible Pharmaprodukte europaweit zu transportieren.“ Preislich soll das Angebot im unteren bis mittleren Preissegment positioniert werden. Möglich sei dies durch ein nahezu vollständig digitales Dispositionsmanagement und effiziente Prozesse. „Wir sparen am Preis – nicht an der Qualität“, so Gasper.

Digitalisierung entlang der gesamten Prozesskette

Parallel zum Start der Pharma-Sparte arbeitet das Unternehmen derzeit an der Realisation einer neuen IT-Plattform. „Wir wollen die erste digitale Spedition im GDP-Sonderfahrtenbereich werden“, erläutert Gasper das Vorhaben. Das Projekt befinde sich bereits in der finalen Umsetzungsphase. „Unser Ziel ist es, unseren Kunden von einem zentralen Workplace aus, sämtliche Lösungen an die Hand zu geben.

 

Zurück zum Newsroom-Übersicht > 

 

 

 

 

 

PT express logistics
Eine Marke der Polkotrans GmbH
Kurfürstendamm 217
10719 Berlin
Tel. 0049 (0)335 66 5876 25
Fax. 0049 (0)335 66 5876 10
Mobil 0049 (0) 176 231 99 555
E-Mail: ag@polkotrans.de

 

 

Über uns

Unternehmen
Qualität
Fahrzeuge
Business Cases
Ihre Vorteile

 

Online-Services

Zugang PT-Bridge Kundencenter
Quick Guide PT-Bridge
Formular-Downloads
Cea imet voles dolut veresti
comnit pero eaquam facidenim

Leistungen

Direkt- und Sonderfahrten
Beschaffungslogistik
Teil- und Komplettladungen
Dokumenten-Service
Luftfracht

 

PT als Partner

Vorteile für Kunden
Vorteile für Unternehmer
Laderaumgarantie
Cea imet voles dolut veresti
comnit pero eaquam facidenim

 

 

 

 

PT express logistics
Eine Marke der Polkotrans GmbH
Kurfürstendamm 217
10719 Berlin
Tel. 0049 (0)335 66 5876 25
Fax. 0049 (0)335 66 5876 10
Mobil 0049 (0) 176 231 99 555
E-Mail: ag@polkotrans.de

 

 

Über uns

Unternehmen
Qualität
Fahrzeuge
Business Cases
Ihre Vorteile

 

Online-Services

Zugang PT-Bridge Kundencenter
Quick Guide PT-Bridge
Formular-Downloads
Cea imet voles dolut veresti
comnit pero eaquam facidenim

Leistungen

Direkt- und Sonderfahrten
Beschaffungslogistik
Teil- und Komplettladungen
Dokumenten-Service
Luftfracht

 

PT als Partner

Vorteile für Kunden
Vorteile für Unternehmer
Laderaumgarantie
Cea imet voles dolut veresti
comnit pero eaquam facidenim